Mini-Amerikaner Rezept: Fertig in weniger als 20 Minuten

Mini-Amerikaner Rezept: Fertig in unter 20 Minuten

Mini-Amerikaner Rezept: Fertig in weniger als 20 Minuten

Mini-Amerikaner einfach selbst backen

Heute möchte ich mal wieder ein einfach gutes Rezept mit euch teilen.
Leckere Mini-Amerikaner, fertig in unter 20 Minuten!

Amerikaner sind ein unverwechselbarer Klassiker aus meiner Kindheit. Leider sind sie außerhalb von Deutschland kaum erhältlich. Ich war also skeptisch, ob sie selbst gemacht genau so gut schmecken, wie damals frisch vom Bäcker.

Aber ja, diese Variante hat hier alle restlos überzeugt.

Der Name „Amerikaner“ leitet sich übrigens vom früher verwendeten Backtriebmittel „Ammoniumhydrogencarbonat“ ab.

Das Original-Rezept findet ihr ähnlich im wunderbaren Rezept-Archiv von essen & trinken.

Mini-Amerikaner Rezept: Fertig in weniger als 20 Minuten

Mini-Amerikaner

Portionen 20 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 ml Milch

Für die Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Wasser nach Bedarf

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren.

  3. Eier einzeln zugeben und unterrühren.

  4. Puddingpulver, Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

  5. Als letztes die Milch hinzugeben und den Teig zu einer glatten Masse verrühren.

  6. Den Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen. Der Teig geht deutlich auf, daher bitte ausreichend Platz lassen!

  7. Den Teig ca. 12-15 Minuten backen, bis die Amerikaner leicht braun sind.

  8. Die Mini-Amerikaner nun auf einem Gitter auskühlen lassen.

  9. Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen – so viel Wasser hinzufügen, bis eine streichfeste Masse entsteht.

Mehr Lesen:   Beikost: Zwiebackbrei mit Fruchtmark
Mini-Amerikaner Rezept: Fertig in weniger als 20 Minuten

Im Archiv findest du noch mehr einfach gute Rezepte.


Unbeauftragte Werbung?! Aufgrund der aktuellen Rechtslage, die allein schon das Nennen und Verlinken von Marken, Personen und Orten als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als unbeauftragte Werbung. Die von mir vorgestellten und verlinkten Marken, Personen und Orte sind im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit für diesen Blog frei gewählt und wurden ohne jegliche Art der Gegenleistung eingebracht.

Kategorien Blog Familienküche

über

Du bist auf der Suche nach Inspirationen, die den Alltag als Familie einfacher und schöner machen? Dann bist du hier genau richtig! Auf meinem Blog findest du einfache Ideen, wie ihr gemeinsam wertvolle Familienzeit gestalten könnt. Undogmatisch, einfach & gut!