Kooperative Gesellschaftspiele für Kinder ab 2 Jahren: Spaß ohne Verlierer oder Gewinner

Kooperative Spiele für Kinder ohne Gewinner und Verlierer

Werbung – unbeauftragte Werbung durch Verlinkung

Unsere Große bringt viele tolle Dinge aus dem Kindergarten mit.

Neben wirklich schönen Handarbeiten und neuen Freunden aber leider auch nicht so schöne, wie das Vergleichen und den Wettkampf. Natürlich ein altersgemäßer Entwicklungsschritt aber einer, das unseren Alltag hier manchmal ganz schön emotional macht.

„Wer ist als Erster beim Auto?!“ „Welches Bild ist größer?!“ „Wer von uns ist älter?!“

Sätze, die hier und mit einer Schwester – die nicht nur 2,5 Jahre jünger, sondern auch ein Kopf kürzer ist – für Frust und Tränen sorgen.

Kooperative Spiele

Natürlich macht das Konkurrenzdenken vor der Haustür nicht Halt. Da kann eine harmlose Partie Mensch-ärger-dich-nicht schon mal zu hitzigen Diskussionen führen.

In unserer Bibliothek bin ich dann neulich zum Glück auf die Kategorie der Kooperativen Gesellschaftsspiele gestoßen:

„Einer für alle, alle für einen! Verlierer oder Sieger – darum geht es nicht bei kooperativen Spielen.
Denn hier überwinden Spieler gemeinsam ein Hindernis, anstatt gegeneinander zu arbeiten. So lernen Kinder schnell, dass es Spaß macht, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu helfen.“

– Zitat: Amiga Spiele + Freizeit GmbH 

Klingt gut – und das ist es auch!

Natürlich macht auch hier immer einer den entscheidenden letzten Zug. Insgesamt haben die Kinder aber wirklich mehr Spaß an dieser Art Spiele.

Spiele für Kinder ab 2 Jahren

– Links sind Affiliate Links –

Kooperative Spiele: Spaß ohne Verlierer oder Gewinner


 

Kategorien Simplicity Spielideen

über

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut - und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.