Kleidung // Herbstoutfits, die mitwachsen

Zumindest rein kalendarisch lässt der Herbst zwar noch auf sich warten – für eine kleine Einstimmung auf meine Lieblingsjahreszeit ist es trotzdem nie zu früh: Gedeckte Farben, kuschelige Stoffe und in der Nase der Geruch von frischem Herbstlaub – ja, ich freue mich schon jetzt richtig auf unseren ersten Herbstspaziergang in warme Wolle gehüllt und mit heißem Chai Latte in der Hand. Kälte und Regen blende ich dabei einfach mal ganz romantisch aus.

Was den Kleiderschrank unserer Mädchen angeht, sind Klamotten die mitwachsen für den Übergang genau das Richtige – denn, was bei Eis und Schnee eingemottet wird, kann so spätestens im Frühjahr wieder zum Einsatz kommen – im Idealfall wachsen diese Teile sogar noch ein paar Jahre mit.

Die hübschen Wollwichteljacken {1 + 6 von Petit Cochon} haben sich bei unseren Mädchen bereits jetzt bewährt und sind für mich eine absolute Kaufempfehlung + lohnende Investition. Der Overall ist meiner Meinung nach für Babys und Kleinkinder geeignet, die selbst noch nicht viel laufen – sobald Kinder in Pfützen und Laubhaufen hüpfen, kombiniere ich am liebsten länger geschnittene Jacken mit robusten Matschhosen.

Halstücher {2 von Wayda} sorgen für einen warmen Hals und helfen zumindest bei meinen Kindern, um die Kapuzen länger als ein paar Minuten schützend über dem Kopf zu tragen – im Sommer sind sie außerdem ein schöner Sonnenschutz für den Kopf. Nicht ganz so kuschelig und fest, aber was Preis-Leistung angeht eine tolle Alternative sind übrigens Nuscheli-Tücher.

Die Schlupfmütze von hessnatur {4} begleitet Lotte nun schon seit 3 Jahren und wächst, ein bisschen größer gekauft, mühelos seit ein paar Wintern mit – diese Saison wird sie wohl erstmals Emmis Kopf und Hals warm halten.

Zwar nicht zum Mitwachsen aber unglaublich praktisch für den Übergang sind Stiefel, die Lotte zum einen selbst schnell anziehen kann und die sowohl zu Strumpfhosen als auch Jeans prima passen {3 von Diggers}. Für Emmi werde ich in diesem Jahr in ein paar feste Schuhe von Waltviertler investieren – und für die Wohnung sind Lederschlappen nach wie vor mein absoluter Favorit {5 Amy & Ivor}.

Bevor es im nächsten Beitrag mit kuscheligen Hosen + Pullovern weiter geht bin ich erst mal auf eure Tipps und Favoriten gespannt!

7 comments on “Kleidung // Herbstoutfits, die mitwachsen

  1. Ich freue mich auch schon total auf den Herbst… 🙂
    Wirklich schöne Outfits hast Du da für Deine Mädchen vorgestellt. Ich werde gleich mal zu Petit Cochon rüberschauen, ob ich was Nettes für meinen Sohn finde…

  2. Wunderbaren Tipps ich freu mich schon auf den nächsten Post!

    Liebste Grüße, Katha

  3. Oh wie wunderschön die Klamotten aussehen! Ich werde dieses Jahr auch nicht darum herumkommen und so eine tolle Jacke bestellen. Danke für den Tip!

  4. Och… die Sachen sind ja wunderschön!
    Echt niedlich!
    Wir setzen ja meist auf Funktionskleidung, aber wenigstens eine "niedliche" Jacke brauchen wir dieses Jahr auch.

    Liebe Grüße
    Nicole

  5. Liebe Nicole,

    auch die Funktionalität kommt hier nicht zu kurz – leicht zu reinigen, viel Bewegungsfreiheit und Warm halten sie auch noch!

    Liebe Grüße
    Saskia

  6. liebe saskia, kannst du mir vielleicht verraten wie die jacken ausfallen? eher der größe entsprechen oder größer? meine tochter trägt die 86/92 und ich möchte so eine tolle wichteljacke bestellen.liebe grüße karen

  7. Liebe Karen,

    die Jacken und Hosen fallen definitiv größer aus – Emmi trägt aktuell 80 und Gr. 1 von Petit Cochon müssen wir an den Armen noch umschlagen. Ich werde dazu bald glaube ich noch einen separaten Post machen, da ich die Entscheidung erst auch sehr schwer fand.

    Liebe Grüße
    Saskia

Comments are closed.