Familienküche: Meine liebsten Kochbücher für den Alltag mit Kindern

Familienküche: Meine liebsten Kochbücher für den Alltag mit Kindern

Unbeauftragte Werbung: Dieser Beitrag enthält Links zum Partnerprogramm von Amazon

„Familienküche: Meine liebsten Kochbücher für den Alltag mit Kindern.“ Schon beim Tippen dieser Pinterest gerechten Zeile musste ich doch sehr über mich selbst lachen. Ernsthaft, Saskia? Ein Beitrag übers Kochen für Familie?

Was sich da meldete? Das war mein Gewissen. Und mit ihm, taufrische Erinnerungen an gleich zwei Situationen aus meinem Alltag. Erinnerungen an ein Kind, das beim Frühstück lieber behauptete keinen Hunger zu habe, als auch nur einen Löffel des neuen, sauteuren, zuckerfreien Vollwertmüslis zu probieren.

Gefolgt von einem Telefonat mit meiner Freundin, der ich kleinlaut eingestehen musste, wie furchtbar die zuckerfreien Zimtschnecken vom Wochenende waren. Eine Tatsache, die sie mir übrigens schon wenige Minuten nach meiner euphorischen Backankündigung prophezeite.

Was ich damit sagen möchte?
Ja, es ist kompliziert!

Daher werde ich euch hier auch keine falschen Versprechungen machen oder vollwertig zuckerfreie Luftschlösser bauen.

Der Alltag als Familie ist oft anstrengen genug und manchmal darf, nein MUSS es am Ende eines wilden Tages einfach schnöde TK Pizza oder Nudeln mit Ketchup sein.

Aber; ich bin und bleibe eine hoffnungslose Optimistin. Und, ich gebe trotz allem nicht auf zu probieren, zu lernen und besser zu scheitern.

Familienküche: Meine liebsten Kochbücher für den Alltag mit Kindern

Was, respektive wer, mich beim Thema Familienküche immer wieder neu inspiriert und motiviert? Das ist eine Handvoll wunderbarer Frauen und deren Kochbücher. Bücher, in die sie viel Herzblut und Ausdauert gesteckt haben.

Klar, bei manche Rezepte kann ich auf den ersten Blick sagen: „Lecker, aber das isst hier außer mir ganz sicher niemand!“ Trotzdem, oft reichen mir frische Impulse zu neuen Zutaten, Kombinationsmöglichkeiten oder Zubereitungsmethoden, um daraus etwas ganz Eigenes zu machen.

Die eigene Familienküche von heute auf morgen radikal umzustellen, ist aus meiner Erfahrung kaum möglich. Trotzdem bringen uns bekanntlich viele kleine Schritte genau so nach vorne.

Mehr Lesen:   Petit Kolibri: Hochwertige Kleidung aus Alpakawolle + Crowdfunding Aktion

Ich freue mich, euch heute einen kleinen Einblick in meine aktuellen Lieblingsbücher zu geben.


Das „Mama-Kochbuch“ von Hannah Schmitz

Wer hier schon länger mitliest, der weiß, dass im Falle von Hannahs Kochbuch aus einer „Fan-Girl“ Rezension auf meinem Blog tatsächlich eine Freundschaft gewachsen ist.

In der Schweiz hatte ich während meiner letzten Schwangerschaft sogar das große Glück, regelmäßig von Hannah und ihrer tollen Familie bekocht zu werden.

Und ja, sie weiß wirklich, wie aus einem simplen Gericht immer etwas ganz Besonderes wird.

Einfach gute Familienküche - Meine liebsten Kochbücher und wie ich sie nutze

„Jedes Baby ist einzigartig: Klar. Aber nicht zu vergessen: Jede Mama ist es auch.“

Hannah Schmitz

Einige unserer Lieblingsrezepte aus Hannahs Buch:
  • Zucchini-Bananen-Muffins
  • Grüner Saft
  • Smørrebrød
  • Zitronenkuchen
  • Schokoladentarte (!!!)
  • Kartoffel-Scones
  • Piadina mit Parmaschinken und Mozzarella
  • Carbonara
  • Kartoffelgnocchi mit Birne und Salbei
  • Möhrenpfannkuchen
  • Tandoori-Lachs mit Gurken-Kartoffelsalat
  • Mango-Lassi
  • Dutch Baby
  • Buchten mit Kardamom-Aprikosen (!!!)

Die erste Auflage von Hannahs Buch war leider ziemlich schnell ausverkauft. Seit letztem Jahr gibt es aber eine schöne Neuauflage in handlichem Format.

Für mich, ein prima Geschenk für Schwangere oder zur Geburt.

Link zum Partnerprogramm von Amazon

„Barfuß in der Küche“ von Claudia Schaumann

Wer Claudis Blog „was für mich“ liest, den wundert sicher nicht, dass ihr Kochbuch nicht nur Rezepte bereithält, sondern in sich schon fast ein kleiner Roman ist.

Wann immer ich nach ihren Rezepten koche, erwische ich mich dabei, wie ich in eine bunte, wilde Welt wie aus einem Lindgren-Werk eintauche.

Mit kleinen Anekdoten zum Schmunzeln, Hach-sen und Träumen. Und, falls Langeweile aufkommen sollte, findet ihr in Claudis Kochbuch auch noch schöne kleine Bastelideen, Deko-Vorschläge und DIYs.

Familienküche: Meine liebsten Kochbücher für den Alltag mit Kindern

„Kennt ihr die Intuitiv-Essen-Bewegung? Ich finde den Ansatz spannend! Dahinter steckt die Idee, sich nicht von Lifestyle-Ess-Religionen verrückt machen zu lassen. Sondern in Sachen Essen wieder mehr auf sein Bauchgefühl zu hören.“

Claudia Schaumann

Einige unserer Lieblingsrezepte aus Claudis Buch:
  • Ofenpfannkuchen
  • Buttermilchbrötchen
  • Frühstücksmuffins
  • Pelmeni
  • Salzkaramell
  • Waffeln
Link zum Partnerprogramm von Amazon

„Einfach himmlisch Gesund“ von Lynn Hoefer

Lynn schreibt auf ihrem Blog „Heavenlynn Healthy“ über einfach gutes Essen. Bei ihren Rezepten verzichtet sie dabei ganz bewusst auf Fleisch, Milchprodukte, Gluten und raffinierten Zucker.

Mehr Lesen:   Beilagen aus dem Mixer: Super schneller Rote Beete Salat mit Apfel

Das Buch „Einfach himmlisch Gesund“ ist bereits ihre zweite Werk. Und, wie der Name verspricht, findet man hier viele recht schnell zubereitete Gerichte mit einem Plus an Farben und Nährstoffen.

Um die Rezepte hier etwas „kindertauglich“ zu machen, kochte ich viele der Speisen einfach in einzelnen Komponenten.

So kann jeder in der Familie quasi seine eigene Version der selben Mahlzeit essen.

„Ich habe ihn noch nicht gefunden, den einen Weg. Denn es gibt ihn nicht. Gesundheit ist nämlich etwas sehr Individuelles. Der Begriff hat für jeden eine andere Bedeutung.“

Lynn Hoefer

Meine Favoriten aus dem Buch:
  • Kimchi
  • Overnight Oats
  • Sommerliches, gepufftes Granola
  • Crepes mit Schokoladensauce
  • Panzanella
  • Simpler Bananenkuchen
  • Kichererbsen-Wraps
  • Mini-Socca-Pizza
  • Ofenspargel
  • Pancake-Backmischung
  • Thai-Curry-Nudeln
  • Burger-Bowl
  • Zerquetschte Kartoffeln
  • Schokoladen-Lavakuchen (!!!)
  • Hygge-Blechkuchen
  • Kichererbsen-Blondies
Link zum Partnerprogramm von Amazon

„Unsere neue Familienküche“ von Olivia Trombitas-Meissel

Das Kochbuch von meiner Blogger-Kollegin ist erst seit wenigen Wochen erhältlich. Um ehrlich zu sein, ich musste beim ersten Blättern durch das traumhaft illustrierte Buch einige Male tief seufzen.

Denn das, was Olivia hier für ihre Familie kocht, ist eigentlich genau das, was ich mir auch für meine wünsche!

Viel buntes Gemüse, spannende Gewürze, verschiedenste Texturen und ganz wenig Zucker.

Auch, wenn hier nicht alle Rezepte auf Anhieb für Begeisterung sorgten; das Buch ist ein wahrer Schatz an wertvollen Impulsen und motiviert mich, einfach immer dran zu bleiben. Neues auszuprobieren und im wahrsten Sinne auf mein eigene Bauchgefühl zu hören.

„Dieses Buch ist kein Kinder-Kochbuch, aber genauso wenig ein Erwachsenen-Kochbuch. Es ist ein Kochbuch, das Lust auf gutes, unkompliziertes Essen macht, egal wie alt man ist.“

Olivia Trombitas-Meissel

Meine liebsten Rezepte aus Olivias Buch:
  • Apfel-Dattelkaramell-Kuchen
  • Ofen-Frittata
  • Fruchtmus
  • Dreierlei Haferflocken-Muffins
  • Guacamole
  • Erbseneis am Stiel
  • Nuss-Schoko-Aufstrich
  • Topfbrot
  • Pudding ohne Kochen (auf Chiasamenbasis)
  • Pizza Bianca
  • Sesam-Lachs
Link zum Partnerprogramm von Amazon

Im Archiv findet ihr noch mehr Lieblingsbücher rund um Elternschaft, Erziehung & den Alltag.

Kategorien Blog Bücher

über

Du bist auf der Suche nach Inspirationen, die den Alltag als Familie einfacher und schöner machen? Dann bist du hier genau richtig! Auf meinem Blog findest du einfache Ideen, wie ihr gemeinsam wertvolle Familienzeit gestalten könnt. Undogmatisch, einfach & gut!