Minimalistische Erstausstattung für Babys

Nachhaltige Erstausstattung fürs Baby: einfach & gut

Werbung - unbeauftragte Werbung durch Verlinkung

Erstausstattung fürs Baby

Einfach gute Erstausstattung fürs Baby

Seit gut neun Wochen ist unser kleiner Sohn nun schon bei uns. Und kleidungstechnisch ist er bis jetzt natürlich extrem anspruchslos.

Beim dritten Kind braucht es tatsächlich nicht viele Neuanschaffungen. Und auch ohne Geschwisterkinder finden sich im Freundeskreis oft viele junge Eltern, die froh sind, zu kleine gewordene Lieblingsteile weiterzugeben.

Also, Hand aufs Herz – welche Kleidung haben wir nun wirklich in den letzten Wochen hoch und runter genutzt?
Und womit könnte man theoretisch auskommen, wenn man möglichst minimalistisch lebt?

Nachhaltige Erstausstattung fürs Baby

4 x Wollhosen von Cosilana: Der Bund liegt in den ersten Tagen ganz weich über dem Nabel und drückt nicht auf das volle Milchbäuchlein. Durch den Aufschlag an Bauch und Beinen kann die Hose wirklich problemlos in einer Doppelgröße über mehrere Wochen hinweg getragen werden. Außerdem können sich Babys Dank lockerem Schnitt wunderbar frei bewegen.

5 x Wollbodys von Cosilana: Durch den weiten Schlupfkragen, lässt sich der Body einfach anziehen und wird der Größenangabe gerecht. Der Wolle-Baumwoll-Mix ist extrem pflegeleicht, kann in der Maschine gewachsen werden, trocknet schnell auf der Leine und nimmt einem auch mal eine Runde im Trockner nicht übel.

1 x Kuschelanzug von Petit Cochon: Der Sweatstoff ist ideal fürs Frühlingswetter und durch den Aufschlag an Armen und Beinen wächst er einige Monate mit. Einzig für die Füße hätte ich mir hier tatsächlich einen Verschluss gewünscht. Socken bleiben bei unseren Kindern nämlich leider nur selten an den Füßen.

Mehr Lesen:   ForSchur: Nachhaltige Kindermode aus recycelten Wollpullovern

1 x Jacke: Wenn es etwas kühler wird oder für kurze Ausflüge. Wir lieben die unkomplizierten Cosilana Jacken aus kuscheligem Wollfleece.

1 x Haube von Waschbär: Die Haube sitzt perfekt, ist nicht zu warm und wächst leicht mit.

2 x Wollsocken: Ideal für die ersten Wochen und nach der Handwäsche binnen einer Nacht auf der Leine wieder trocken.

2 x Schlüttli: Praktische Pullover zum Knöpfen – gibt es recht günstig bei Alana, online findet man sehr schöne Modelle von Reiff.

Natürlich haben wir noch diverse Baumwolle Bodys, Hemden und Hosen auf Vorrat – das meiste davon ist geliehen. Trotzdem sind die 16 oben genannten Teile die, die ich im Zweifel sofort greife, wenn es ans Anziehen geht.

Pluspunkt Wolle

Die Kleidungsstücke aus Wolle sind wirklich pflegeleicht {ein Beitrag zur einfachen Pflege folgt} und trocknen binnen eines halben Tages auf der Leine.

Im ersten Moment sind diese Teile natürlich teurer als Baumwoll-Bodys und Co – durch die kurze Trockenzeit und vor allem das wenige Schwitzen der Babys braucht man aus meiner Erfahrung aber auch nur halb so viele davon.

Außerdem ist Wolle durch ihre regulierende Eigenschaft rund ums Jahr ideal für die ersten Lebenswochen, in denen der Temperaturhaushalt noch ein wenig mehr Unterstützung braucht. Und seit Kurzem gibt es die Woll-Kleidung von Cosilana übrigens auch als Kurzarm-Version.

Mehr Lesen:   Räubersachen: Nachhaltige Kinderkleidung einfach mieten

Im Archiv findest du noch mehr rund ums Thema Babyjahre.