Rezepte für die ganze Familie: Easy peasy Apfeltaschen aus fertigem Blätterteig

Rezepte für die ganze Familie: Easy peasy Apfeltaschen aus fertigem Blätterteig

Apfeltaschen in unter 30 Minuten

Passend zum Herbststart, möchte ich heute eines meiner aktuellen Lieblingsrezepte mit euch teilen. Die Apfeltaschen sind wirklich super schnell gemacht, können beliebig abgewandelt werden und schmecken eigentlich jedem.

Basis dieses Rezeptes ist eine Rolle fertiger Blätterteig aus dem Supermarkt. Den gibt es im Kühlregal inzwischen sogar aus 100 % Dinkelmehl oder als Vollkornvariante.

Und weil das Rezept so extrem einfach ist, können natürlich auch Kinder bei der Zubereitung richtig gut mithelfen.

Rezepte für die ganze Familie: Easy peasy Apfeltaschen aus fertigem Blätterteig

 

Easy peasy Apfeltaschen

 

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 EL Sahne
  • 3 EL Zucker
  1. Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und fein würfeln.
  3. Den Blätterteig ausrollen und in 6 gleich große Rechtecke schneiden.
  4. Einen EL Äpfel in die Mitte der Rechtecke füllen und die Taschen diagonal schließen.
  5. Die offenen Seiten mit einer Gabel festdrücken.
  6. Die Oberseite nun mit Sahne bestreichen und wer mag mit etwas Zucker überstreuen.
  7. Die Taschen ca. 20 Minuten backen und vor dem Verzehr kurz abkühlen lassen.
Mehr Abwechslung?!

Wer mag kann den Äpfeln noch ein paar Rosinen, gehackte Mandeln, Zitrone, Honig, Zimt, Butter oder Schoko-Splitter hinzufügen.

Mein Rezept ist übrigens eine Abwandlung der typisch niederländischen Appelflappen.

Einfach für später beim Pinterest merken.

Rezepte für die ganze Familie: Easy peasy Apfeltaschen aus fertigem Blätterteig

Auf der Suche nach noch mehr Rezepten mit Äpfeln, dann magst du vielleicht auch diese Mandel-Muffins mit dreierlei Apfel.
34
  1. Das hört sich echt lecker und einfach an!
    Werden wir die Woche ganz bestimmte ausprobieren!

    Danke, Isabel

  2. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Oktober #01 - Heldenhaushalt

Kommentare sind geschlossen.