Alle Beiträge mit dem Tag: Waldorf

Waldorf Inspiration Märchen Drache

Gastpost // Waldorf Inspiration von ‚die kleine botin‘

Was passt besser in den Frühling als bunte Farben und eine ordentliche Portion Bewegung?! Daniela von ‚die kleine botin‚ hat mit ihrer Tochter eine einfache und schöne Bastelidee  nach Waldorf umgesetzt und ich freue mich, sie heute als Gastbeitrag mit euch auf dem Blog zu teilen. Ein ganz einfaches aber sehr spannendes DIY-Spielzeug ist der waldorfinspirierte Frühlings-Märchen-Drache. Natur-Holzringe (zum Beispiel von der Gardinenstange) dienen als Ausgangsobjekte. Bunte Bänder und Glöckchen „zaubern“ den Rest. Ihr braucht: Holzringe (Gardinenringe) Satin- oder Stoffbänder, 0,5-1cm breit So wird’s gemacht: Die Bänder auf eine Länge von 160cm zuschneiden. In den Lieblingsfarben oder so wie wir als Regenbogen. Jedes der Bänder dann in die Hälfte falten und in den Holzring fädeln. Die Band-Enden durch die Schlaufe ziehen. Auf diese Art werden mindestens 5 bis 7 Bänder befestigt und bald schon kann der Drache durch die Luft sausen. Je nach Art der Bänder kann man mit zusätzlichen Knoten für guten Halt sorgen! Wir haben an den Knoten noch kleine Glöckchen festgenäht. Kinder ab etwa 3 Jahren können gut mitmachen und je nach …

Wohnen // 5 inspirierende Kinderzimmer

Heute möchte ich euch fünf inspirierende Kinderzimmer zeigen, mit Ideen die mal mehr mal weniger einfach und schnell umzusetzen sind. 1. Mut zur Farbe In den letzten Jahren sind Farben bei Pinterest und Co immer mehr aus dem Zuhause und auch aus den Kinderzimmern verschwunden. Mit Mut zu ein paar Farbakzenten – gerne auch in den Trendfarben Puder und Senf – wirkt ein kleiner Raum gleich viel gemütlicher. 2. Das Holz ist zurück! Jetzt lohnt es sich mal wieder auf dem Dachboden der Großeltern zu stöbern, denn Holz gewinnt wieder mehr und mehr an Beliebtheit. Ruhige Naturtöne und Oberflächen die einem so manches verzeihen – nicht nur Waldorf weiß, was wirklich praktisch und vor allem langlebig ist. 3. Kinderzimmer auf Augenhöhe Montessori macht es vor und inzwischen zieht diese Pädagogik auch in immer mehr Kinderzimmern ein. Möbel im Kleinformat, mit offenen Ablagen und der konsequenten „Weniger-aber-besser“-Philosophie machen das Kinderzimmer grade für Kleinkinder viel ansprechender und helfen Ordnung zu behalten, ohne steril zu wirken. 4. Wie Kinder denken Geheimtüren, versteckte Abenteuer und überraschende Details: Für Kinder braucht es …

Kreatives Waldorf Material für den Winter

Heute möchte ich mit euch ein paar der Waldorf-Materialien teilen, die bei uns zu Hause grade oft  zum Einsatz kommen – strickte Pädagogik wie immer ausgenommen. Knetbienenwachs  Seit einigen Wochen das Lieblingsmaterial unser 5-jährigen. Die Farbblöcke riechen unglaublich satt nach Bienenwachs und brauchen anders als Knete und Co einiges mehr an Geduld und Muße. Die Platten werden vor dem Basteln entweder in der Hand – oder für Ungeduldige – in einer Schüssel mit warmem Wasser angewärmt und weich. Warm lässt sich das Wachs mit etwas Druck zu kleinen Figuren, Anhängern oder abstrakter Kunst verarbeiten. Ein großer Vorteil gegenüber Knete ist für mich, dass sich Details wie Augen, Blüten oder Mimik wunderbar fein ausarbeiten lassen und das Wachs am Ende der Bastelei nicht in einem grauen Farbball übrige bleibt. Transparentpapier Grade bei trübem Wetter bringen kleine Kunstwerke aus Transparentpapier Farbe in den Alltag und lassen sich für unzählige Dinge nutzen. Ob als klassischer Waldorf Stern {hier zur Anleitung}, zum Bekleben von Marmeladegläsern, Basteln von Laternen oder Verschönern der Kinderzimmerfenster. Das Papier ist eine wirklich gute Investition. Wir nutzen im Moment oft die …