Karottenkuchen mit Frischkäsecreme: Frühling in der Küche

Karottenkuchen mit Frischkäsecreme, so einfach und so gut!

Karottenkuchen mit Frischkäsecreme Frühling in der Küche

Karottenkuchen mit Frischkäse

Knackige Karotten, süße Mandeln und eine kleine Prise Zimt.
Saftiger Karottenkuchen gehört für mich einfach in den Frühling. Egal ob mit oder ohne Frischkäse.

Vor drei Jahren habe ich das Rezept bereits ähnlich als Gastbeitrag bei Daniela geteilt. Den Link findest du hier: Rüblikuchen im Weckglas

Die Variante, die ich heute mit euch teilen möchte, eignet sich besonders schön für den Ostertisch oder das nächste Kuchenbuffet.

Wer allergisch auf Nüsse reagiert, der kann diese auch zu geglichen Teilen durch Sonnenblumenkernen ersetzen.

Was das Topping betrifft, könnt ihr euch ebenfalls inspirieren lassen. Ich persönlich liebe die Frischkäsecreme. Alternativ könnt ihr aber auch mit Quark, Sahne und Joghurt experimentieren.

Saftiger Karottenkuchen mit Frischkäsecreme

Vorbereitungszeit 20 Minuten

Zutaten

Für den Kuchen

  • 250 g Karotten
  • 100 g Mehl
  • 200 g Mandeln oder Haselnüsse
  • 4 Eier
  • 1 EL Backpulver ich bevorzuge Reinweinsteinbackpulver
  • 100 – 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 200 ml neutrales Pflanzenöl

Für das Frischkäse Topping

  • 80 g warme Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 400 g Frischkäse

Anleitungen

Für den Kuchen

  1. Den Ofen bei Umluft auf 180 Grad vorheizen.

  2. Nüsse grob hacken, Karotten schälen und mit einer Küchenreibe oder im Mixer fein raspeln.

  3. Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver mischen.

  4. In einer separaten Schüssel nun die Eier aufschlagen und mit dem Öl, Zucker und Zimt vermengen.

  5. Alle Zutaten vermischen und in eine gefettete Kuchenform füllen.

  6. Der Kuchen muss ca. 60 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, einfach nach etwa der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.

  7. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und nach ca. 10 Minuten vorsichtig aus der Form lösen.

Für die Frischkäsecreme

  1. Die weiche Butter + Puderzucker cremig schlagen. Nach und nach Frischkäse zugeben und verrühren, bis eine cremie Masse entsteht.

  2. Den ausgekühlten Kuchen bestreichen und servieren.

Ein kurzes Wort zur Dekoration. Ich habe einfach einen kleinen Teil der Möhren aufgehoben und anschließend mit Zahnstochern auf dem Topping gefestigt.

Siehe auch:   Sommerlicher Zitronen Joghurt Kuchen

Im Archiv findest du noch mehr einfach gute Rezeptideen.


Unbeauftragte Werbung?! Aufgrund der aktuellen Rechtslage, die allein schon das Nennen und Verlinken von Marken, Personen und Orten als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als unbeauftragte Werbung. Die von mir vorgestellten und verlinkten Marken, Personen und Orte sind im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit für diesen Blog frei gewählt und wurden ohne jegliche Art der Gegenleistung eingebracht.

Kategorien Blog Familienküche Frühling Rezepte

über

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut - und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.