Der Spielständer nach Waldorf: Spielzeug, Möbel und mehr

In den letzten Jahren haben wir im Kinderzimmer zugegeben recht oft Möbel gerückt, ausgetauscht und überarbeitet.

Ein Möbel hat dabei aber immer seinen Platz gefunden – der klassische Spielständer nach Waldorf.

Spielständer fürs Kinderzimmer

Das Regal mit Dachbogen gehört für mich wirklich in jedes Kinderzimmer. Ob geschlossen aus zwei gegenüberstehenden Teilen oder wie bei uns als einzelne Seite. Die Spielbögen lassen sich mit ein bisschen Fantasie in so ziemlich alles verwandeln: Küche, Kutsche, Puppenhaus, Ladentheke, Restaurant oder Märchenschloss. Mit Tüchern, Haushaltsutensilien und einer Prise Magie, erschaffen wir im Kinderzimmer so immer neue Welten.

Spielideen für den Spielständer
  • Spielküche mit einfachem Kochfeld aus Pappe und Edelstahlschüssel
  • Lesehöhle mit Kissen und Lichterkette
  • Limonadenstand
  • Kaufmannsladen
  • Puppentheater
  • Tierarztpraxis
  • Schultisch / Lehrerpult
  • Pferdestall
  • Zirkuszelt
  • Feenschloss

10 Spielzeuge die jedes Kind braucht

Und wenn grade mal keiner Lust aufs Spielen hat, ist der Spielständer ein praktisches Regal mit gut offenem Stauraum für Bücher, Bastelmaterial oder kleine Körbe voll Spielzeug.

Fräulein Otten Waldorf Kinderzimmer

Die Spielständer könnt ihr inzwischen problemlos im Internet kaufen – bei den großen Waldorf Shops oder über die Handmade-Portale. Neben Bögen und Stoffbahnen gibt es dort auch zusätzliches Material wie Verbindungsstücke, Kochplatten oder Ladenausstattung zu kaufen.

Bildquelle: 1. babyccino berlin – Fotos von Kerstin Müller | 2. a lovely journey | 3. House Tour mit Fräulein Otten | 4.+5. Katharina via Instagram

71
  1. Liebe Saskia, ich überlege schon länger ob wir einen solchen Spielbogen kaufen sollen. Magst du verraten wo genau ihr euren gekauft habt?

    Liebe Grüße, Anna

    • Liebe Anna,

      wir haben unseren Bogen bei Holzspielzeug Peitz online gekauft. Vor 5 Jahren war er dort zwar noch deutlich günstiger aber die Qualität ist wirklich gut!

      Liebe Grüße
      Saskia

  2. Liebe Saskia,
    leider bin ich erst spät auf die Idee eines Spielständers gekommen und überlege nun, ob meine meine Jungs (4 und 6 Jahre) eventuell schon zu alt dafür sind…
    Hast Du eventuell eine Empfehlung bzgl. des Alters für uns?
    Danke Dir und ganz liebe Grüße,
    Julia

    • Liebe Julia,

      unsere Mädels sind im selben Alter und sie nutzen ihn wirklich oft und gerne.
      Das kommt natürlich immer ganz auf die Kinder an – aber eine Seite, die man zur Not auch einfach als Regal nutzt, das wäre einen Versuch wert?

      Gebraucht kann man die Spielständern übrigens auch gut ver-/kaufen.

      Liebe Grüße
      Saskia

  3. Ich danke Dir liebe Saskia! dann werde ich einen „Versuch“ wagen 🙂
    Alles Liebe für Euch,
    Julia

Kommentare sind geschlossen.