Toberaum einrichten: Für mehr Bewegung, Balance und Spaß im Kinderzimmer

Einen Toberaum einzurichten, das war in unserem Zuhause wirklich eine der besten Entscheidungen.

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung durch Verlinkung sowie separat gekennzeichnete Affiliate Links

Toberaum einrichten: Ideen für die ganze Familie

Der Toberaum – unsere Schlecht-Wetter-Programm

Wenn es draußen richtig kalt und dunkel wird, dann ist drinnen irgendwann der Lagerkoller vorprogrammiert.

Was uns in solchen Momenten oft rettet, das ist freies Spiel gepaart mit möglichst viel feinmotorischer Raffinesse.

Der separate Toberaum ist bei uns eher aus Zufall entstanden. Seit der Geburt unseres ersten Kindes haben wie immer wieder in vielseitige Basics rund um Bewegung und Balance investiert.

Ein Projekt also, das wir nicht einfach über Nacht aus dem Boden gestampft haben.

Drei einfache Fragen vor jeder neuen Anschaffung

  1. Was fordert und reizt mein Kind in seiner aktuellen Entwicklungsphase?
  2. Wie viel Platz haben wir und wie verstauen wir neue Anschaffungen?
  3. Welches Budget steht zur Verfügung? Kaufe ich neu oder warte ich auf ein gutes Angebot auf einer privaten Verkaufsplattform?

Balance und Bewegung

Wenn ihr quasi bei Null anfangt, reichen oft ganz alltägliche Gegenstände, um Kindern einen sicheren und anregenden Raum zum Spielen zu geben.

Tobematerial, das eigentlich jeder in seinem Zuhause hat:

  • Kissen
  • Decken
  • große Pappkartons
  • eine Matratze {vielleicht aus dem Reisebett oder einem zu klein gewordenen Babybett}
  • Taue
  • Eimer
  • Sportmatten
  • Bälle

Ihr solltet generell einfach darauf achten, dass im Tobe- und Spielbereich keine fragilen Gegenstände untergebracht sind. Wenn Kinder im Haus leben, sollten Möbel grundsätzlich immer an der Wand befestigt werden.

Einfach starten

Bei IKEA findet ihr im Bereich Kinderzimmer viele günstige Produkte rund um das Thema Spielen.

Wir haben bei Ikea unsere erste Gymnastikmatte, einen Krabbeltunnel und das obligatorische Spielzelt gekauft. In den Kleinanzeigen findet man außerdem oft ältere Modelle wie unsere Holzrutsche oder diverse Schaukelmodelle.

Bevor ihr gebraucht kauft, werft bitte einen kurzen Blick in die Suchmaschine. Einige der alten Kinderzimmer-Produkte von Ikea wurde nämlich aufgrund von Sicherheitsrisiken aus dem Programm genommen.

Spielgeräte für noch mehr Spaß

Hier findet ihr eine ausführliche Liste mit speziellen Spielgeräten, die Kindern über viele Entwicklungsstufen hinweg richtig Freude machen.

Der Beitrag enthält Amazon Affiliate-Links, durch die ich im Falle einer Bestellung eine kleine Provision erhalte – für euch entstehen keinerlei Mehrkosten. Natürlich könnt ihr euch auch einfach inspirieren lassen und vor Ort oder klein einkaufen.

Toberaum einrichten: Ideen für die ganze Familie

Das bunte Hüpfkuppel-Set erinnert auf den ersten Blick an Steine, mit denen ein reißender Fluß überquert werden muss. Das macht nicht nur richtig Spaß, es schult gleichzeitig auch spielerisch Balance und Koordinationsvermögen.

Das XXL Steckbauset von Betzold steht hier schon seit einiger Zeit auf der Wunschliste. Am Liebsten natürlich für den Garten. Die kreative Möglichkeit ist quasi grenzenlos. Abgebaut nimmt das Set relativ wenig Platz ins Anspruch. Online gibt es ab und zu auch Sets aus Holz. Leider konnte ich bei meiner Recherche kein verfügbares Modelle finden.

Mit dem Kletterbogen nach Emmi Pikler spielen unsere Kinder sehr gern bei Freunden. Motorik und Bewegungssicherheit können laut Hersteller damit verbessere werden aber der Spaß beim Klettern und Wippen steht klar im Vordergrund. Mit dem Boden kann man außerdem ganz prima Höhlen bauen.

Die Sprossenwand mit Stange, Strickleiter, Kletterseil, Ringen, Schaukel, Rutsche und abnehmbarem Balken ist glaube ich ziemlich genau das, was man eine „Eierlegende Wollmilchsau“ nennt. Ein großer Kletter- und Turnspaß bis 130 kg. Und außerdem super, um Bügelwäsche aufzuhängen.

Echte Handarbeit aus Österreich bietet das Balanceboard mit eingebautem Labyrinth. Kinder ab ca. 4 Jahren können sich in diesem Spiel wirklich ausdauernd verlieren und selbst Erwachsene haben hier manchmal Mühe den richtigen Weg zu finden.

Das schlichte Wackelbrett kommt klassisch aus der Physiotherapie und macht Erwachsenen ebenfalls richtig Spaß!

Kreatives Spielzeug

Die Seidentücher von Ostheimer kommen hier quasi immer und überall zum Einsatz. Je nach Material können Kinder damit Höhlen bauen, Kleider binden oder kleine Welten basteln.

Die Bewegungsbaustelle von Betzold ist extrem vielseitig. Wer Pferdenarren im Haus hat, wird sicher auf einen Blick erkennen wie genial Kinder damit eigene Reitturniere veranstalten können. Das Set ist ebenfalls für den Außenbereich geeignet.

Die magnetischen Spielmatten von Tukluk durfte ich vor einiger Zeit bei Instagram verlosen. Sie sind wirklich vielseitig und platzsparend. Die magnetischen Bausteinen sind eine ganz tolle Alternative für ein kleineres Budget.

Kinder, die nicht still sitzen können oder wollen, die bekommen auf diesem kleinen Hüpfball genau die Portion Bewegung, die sie oft am Ende eines langen Tages brauchen. Dieses Modell ist speziell für Kinder von ca. 3,5 – 5 Jahren geeignet.

Und wer nach all dem Toben müde wird, für den hält die Hängehöhle einen gemütlichen Rückzugsort bereit. Kinder lieben es, hier mit einem Buch oder Hörspiel wortwörtlich die Seele baumeln zu lassen. Wild toben lässt sich mit der Schaukel natürlich auch.

Und zu guter Letzt die gute alte Regenbogenwippe. Wir haben sie vor gut vier Jahren gekauft und es nie bereut. Im vergleich zu den schlichteren Balanceboards nach Waldorf spielen unsere Kinder viel ausdauernder mit der Wippe. Durch die Haltegriffe können Kinder ab 1 Jahr sehr präzise am Gleichgewicht tüfteln oder auch zu zweit wippen.

Nicht das gefunden, was du gesucht hast? Im Archiv findest du noch mehr Einträge rund um einfach gute Kinderzimmer.

Bildquelle: Abbildungen der Hersteller

Author: Saskia

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut - und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.