Online Mathe-Nachhilfe für Eltern: Interview mit Jacqueline Zieba

Unbezahlte Werbung durch Verlinkung

Online-Coaching für Grundschul-Mathematik

-Coaching für Grundschul-Mathematik

Für die Hälfte aller Grundschüler ist Mathe ein Angstfach. Eine Aussage, die ich hier vor einiger Zeit in einem Beitrag zum Thema Zählendes Rechnen geteilt habe.

Damals folgten viele Fragen und Hilferufe. Denn der Druck lastet extrem schwer auf Kindern und Familien, bei denen das Schulangebot alleine nicht ausreicht.

Wer beim Thema Mathe also auf der Suche nach fachlicher Unterstützung ist, für den habe ich Lehrerin und Mathe-Coach Jacqueline Zieba zu einem kleinen Interview gebeten.

Jacqueline bietet über ihre Website MeinMatheweg qualifizierte Direktbetreuung für Mathe-gestresste Eltern an.

Wie bist du dazu gekommen, ein Online-Coaching für Grundschul-Mathematik anzubieten?

Ich habe bis 2019 ganz klassisch als Grundschullehrerin gearbeitet. Mathe war da auch in der Schule schon immer mein Neigungsfach und ich habe mich um Mathe-AGs, Mathe-Forscher-Räume, Mathe-Adventskalender und vieles mehr gekümmert. 

2019 bin ich dann mit meiner Familie auf Weltreise gegangen. Ich war zunächst für 1 Jahr beurlaubt. Unterwegs haben mich dann viele Familien auf das Thema Mathe bei ihren Kindern angesprochen und so entwickelte sich nach und nach die Idee, Familien online in Mathe zu unterstützen. Bisher kennen Lehrer und Ärzte ja häufig nur die „klassische“ Lerntherapie, die die Kinder vor Ort machen.

Ich hole bei MeinMatheweg die Eltern mit ins Boot und arbeite rein mathedidaktisch, ohne Therapie. Und weil ich schon in der Schule gesehen habe, dass es so gut wie immer an den fehlenden Grundlagen liegt, wenn es zu Matheschwierigkeiten kommt, setze ich genau hier an. Inzwischen arbeite ich nicht mehr als Lehrerin und kann die Familien ganz eng im Coaching begleiten.

Woran merke ich denn, ob mein Kind wirklich Unterstützung braucht?

Als Mama oder Papa spürst du meist recht früh, dass Mathe anstrengend ist und dein Kind mit dem Stoff des Unterrichts nicht mitkommt. Wenn dein Kind die Aufgaben immer wieder abzählt, also mit den Fingern plus und minus rechnet, dann sollte unbedingt genau hingeschaut werden. Zu Beginn der 1. Klasse nutzen die Kinder häufig die Finger, auch als Fingerbilder. Danach braucht es jedoch dringend ein Ablösen von den Fingern. Es braucht ein sicheres Kopfrechnen.

Mehr Lesen:   Wickeltisch und Babypflege für Minimalisten

In Klasse 2, 3 und höher greifen die Kinder nämlich immer wieder auf diese Grundlagen zurück. Um hier Klarheit zu haben, braucht es einmal den Blick auf das einzelne Kind. Ich biete den Familien daher immer ein Vorgespräch vor einem Coaching bei mir an. Hier arbeite ich dann auch kurz mit dem Kind und erkenne, wo es aktuell steht und wie ich die Familie unterstützen kann. In diesem Vorgespräch bekommen die Eltern von mir auch gleich eine Rückmeldung.

Es braucht für mein Mathecoaching auch keine Diagnose „Dyskalkulie“ oder „Rechenschwäche“. Ich begleite Familien mit und ohne Diagnose.

Kinder, die grundlegende Schwierigkeiten in Mathe haben, brauchen viel mehr eine schnelle Unterstützung und einen schnellen Start. Ein Abwarten hilft in Mathe nie!

Ich war selbst nie gut in Mathe. Kann ich mein Kind trotzdem unterstützen?

Ja, unbedingt! Gerade dann ist mein Coaching hilfreich. MeinMathweg ist ganz kleinschrittig aufgebaut und ich coache dich als Mama oder Papa. Du bekommst einen klaren Fahrplan von mir an die Hand. Jeder Schritt ist genau erklärt und du erreichst mich jederzeit bei Fragen während des Coachings. Es sind bereits einige Mamas dabei, die selbst nie gut im Kopfrechnen waren und jetzt mit ihren Kindern mitlernen. Endlich haben auch sie die Grundlagen ganz sicher und können kopfrechnen. Das bringt so viel Selbstvertrauen in die Familien.

Was sind die besten Voraussetzungen für ein gemeinsames Lernen? 

Du bringst schon alles mit! Wenn du dein Kind in Mathe selber unterstützen möchtest und 3 bis 10 Minuten am Tag Zeit zum Üben hast, wird es dir gelingen. Weil mein Programm nicht mit den Aufgaben der Schule zu vergleichen ist.

Du feierst mit deinem Kind ganz viele Erfolge, endlich gelingt Mathe. Dies ist ein Riesengewinn für die Eltern/Kind-Beziehung. Da ich euch auf diesem Weg ganz eng begleite, habt ihr auch jederzeit einen Ansprechpartner an der Seite. Ich feiere diese Erfolge also mit euch mit, unterstütze und bestärke euch auf eurem Weg. 

Wie sieht dein Programm konkret aus? Brauche ich spezielles Material?

Mehr Lesen:   Was ist ein Tintenkonverter und warum du ihn kaufen solltest

Du bekommst bei Buchung meines Mathecoaching alles dazu, was es braucht. Alle Aufgaben, Anleitungen, Übungen, oder Materialien. Wenn etwas zusätzlich benötigt wird, habt ihr dies im Haushalt. Mir ist wichtig, dass das Programm leicht umsetzbar ist und ich arbeite immer nach dem Grundsatz „weniger ist mehr“. 

Es braucht vor Beginn eines Coachings ein Vorgespräch mit mir. Dies kannst du dir aktuell hier noch kostenlos buchen. Im Anschluss ist ein Beginn sofort möglich.

Durch das Coaching führt euch dann ein glasklarer Fahrplan mit Übungen. So dass du zu jeder Zeit weißt, was du mit deinem Kind üben kannst und vor allem auch WIE. Du kannst mich jederzeit bei Fragen über What’s App erreichen und auch mit deinem Kind treffe ich mich regelmäßig online.

Wie viel Zeit nimmt die Vorbereitung in Anspruch? 10 Minuten am Tag reichen dann wirklich aus?

Du übst mit deinem Kind 3 bis 10 Minuten an 6 Tagen in der Woche. Diese Zeiten und auch den Pausentag könnt ihr euch ganz flexibel legen. Durch die täglichen, kurzen Übungseinheiten bleibt dein Kind im Thema und ihr macht super schnelle Fortschritte. 

Die Vorbereitungen benötigen auch jeweils nur ein paar Minuten. Du als Mama oder Papa bekommst auch immer wieder mal einen kurzen theoretischen Input, so dass du das Lernen deines Kindes viel besser verstehen kannst. Das bringt so viel Leichtigkeit in das Thema Mathe. Daher arbeite ich nur noch so, dass ich die Eltern coache und sie es an ihr Kind weiter geben.

Was kostet das Coaching ungefähr?

Die Dauer und Kosten eines Coachings kann ich dir im Vorgespräch ganz klar als Festpreis benennen. Wir starten also nicht „und schauen dann mal, wie es wird“. Diese Transparenz ist mir ganz wichtig, daher führe ich im Vorfeld auch das Gespräch mit den Familien. Mein Mathecoaching beginnt bei 800€ und ich begleite die Familien in der Regel zwischen 10 Wochen und 10 Monaten – bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Neugierig geworden? Dann kannst du dich hier noch kostenlos zu einem persönlichen Vorgespräch mit Jackie anmelden.

Kategorien Blog

über

Du bist auf der Suche nach Inspirationen, die den Alltag als Familie einfacher und schöner machen? Dann bist du hier genau richtig! Auf meinem Blog findest du einfache Ideen, wie ihr gemeinsam wertvolle Familienzeit gestalten könnt. Undogmatisch, einfach & gut!