Alle Artikel in: Anziehen

Minimalistische Erstausstattung für Babys

Minimalismus mit Familie: Nachhaltige Erstausstattung fürs Baby

Werbung – unbeauftragte Werbung durch Verlinkung Minimalistische Erstausstattung fürs Baby Seit gut neun Wochen ist unser kleiner Sohn nun schon bei uns – und kleidungstechnisch ist er bis jetzt wirklich extrem anspruchslos. Schon bevor wir das Geschlecht unseres dritten Kindes kannten, haben wir uns bei Freunden mit vielen Kleidungsstücken in neutralen Farben eingedeckt. Um ehrlich zu sein hatte ich damals, in der 7. Woche schon eine leise Vorahnung, dass wir Rosa dieses Mal wohl nicht brauchen. Nach dem zweifelsfreien Outing in der 16. Schwangerschaftswoche konnte ich es mir dann natürlich nicht verkneifen ein paar neue Teile zu kaufen {hier nachlesen}. Farblich bin ich dann irgendwie bei braun, grau und blau hängen geblieben. Aber Hand aufs Herz – was haben wir nun wirklich in den letzten Wochen hoch und runter getragen? Und womit könnte man eigentlich auskommen? Unsere 16 Kleider Basics fürs Baby 4 x Wollhosen von Cosilana: Der Bund liegt in den ersten Tagen ganz weich über dem Nabel und drückt nicht auf das volle Milchbäuchlei. Durch den Aufschlag an Bauch und Beinen kann die Hose wirklich problemlos in einer …

Schweizer Kindermarken: Interview mit Julia von little indi

Unbezahlte Werbung // Lokal stöbern, lokal kaufen. Bereits in Berlin habe ich mich auf die Suche nach schönen lokalen Labels gemacht – und zumindest Petit Cochon dürfte inzwischen einigen ein fester Begriff sein. Seit wir in der Schweiz leben, hat sich mein Einkaufsverhalten wirklich nachhaltig verändert. Viele unser Lieblingsmarken sind hier nämlich leider nur schwer zu finden und oft gibt es bei beliebten Designteilen eine wirklich krasse Wartezeit. Zeit also, sich mal ganz bewusst unter den lokalen handmade Labels umzuschauen und heute freue ich mich, euch Julia und ihr Schweizer Lable little indi vorzustellen. Wer steht hinter little indie und wie kam es zur Gründung? ich! aber da gibt es ganz viele leute aus meiner familie oder dem freundeskreis, die mir in kleinen sachen helfen und mich unterstützen. mein papa zum beispiel hilft mir, wenn es um texte geht und vielen anderen kleinen sachen. meine freundin, die fotografin ist, fotografiert regelmässig für mich und die liste geht weiter. ohne diese unterstützung würde es auch gar nicht funktionieren. ich habe textildesign in basel studiert und mir war klar, dass …

Inspiration // Winterkleidung für Kinder

–  Unbeauftragte Werbung | Beitrag enthält Affiliate Links – Endlich ist er fertig, der Beitrag zum Thema Winterkleidung für Kinder. Viel neues gibt es in diesem Jahr nicht – außer der Tatsache, dass wir dank Umzug in die Schweiz inzwischen noch mehr Zeit in der Natur verbringen. Winterkleidung für drinnen Im Winter darf es drinnen gerne gemütlich sein. Mit weichen Stoffen und viel Bewegungsfreiheit. Die Wolle-Seide-Shirts von Cosilana und die Knickerbocker aus Cord von Petit Cochon sind da nach wie vor meine Favoriten. Für ältere Mädchen, kann ich besonders die Leggings von Pomp de Lux und Minimalisma empfehlen – beider extrem weich und nicht zu dünn gearbeitet. Winterkleidung für draußen Auch in diesem Jahr mussten wir wenig neu anschaffen – die Große trägt im zweiten Jahr Schneejacke und Schneehose von Mini A Ture und die Kleine ist meist noch im Schneeanzug von Reima unterwegs {ähnliches Modell hier}. Funktionskleidung ist ideal für längere Ausflüge und Rodeltouren im Schnee, muss dann aber meist über Nacht wieder richtig durchtrocknen. Für Spaziergänge bei Eis und Schnee kombiniere ich daher gerne unsere Wollwalk-Jacken …

Gray Label // Kindermode im Frühjahr & Sommer 2017

  Werbung – unbeauftragte Werbung durch Verlinkung Bereits im letzten Sommer kam man online bei Kindermode wohl kaum an den kuschelig, praktischen Salopette von Gray Label vorbei {hier nachlesen} und auch die neue Saison verspricht tolle Schnitte, entspannte Farben und viel Bewegungsfreiheit für Jungen und Mädchen. Ab dem 16. Januar sind ausgewählte Teile der neuen Kollektion erhältlich und ich werde sicher auch in diesem Jahr in ein paar der schlichten Basics von Designerin und Mama Emily Gray investieren. Hach, da sind die frischen Schneeflocken vor dem Fenster schon kurz in Vergessenheit geraten.