oh baby! // Stillfreundliche Mode im Herbst

Bildquelle: Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun
Stillfreundliche Mode

Nach meinem ersten Beitrag zu stillfreundlicher Mode waren offensichtlich noch einige Fragen offen – und nach über 5 Monaten zurück in der Praxis, möchte ich heute noch mal ein paar allgemeine Worte dazu verlieren.

Ich gehöre zu den Müttern, die eher viel und vergleichsweise lang stillen. In der Öffentlichkeit haben weder ich noch mein Mann ein Problem mit dem Stillen – trotzdem suche ich mir für diese Pausen einfach gerne ein ruhigeres Plätzchen. Denn ab einem gewissen Alter lassen sich zumindest unsere Kinder sehr leicht beim Trinken ablenken.

Um dem Stillkind genug Raum zu geben, aber selbst immer noch halbwegs angezogen zu sein, nutze ich von Anfang an den Lagenlook: Über den Still-BH kommt dabei immer ein elastisches Trägershirt. Die Schicht darüber darf alles sein, was nicht zu sehr fusselt und auch mal einen Fleck kaschiert. Die obere Schicht wird beim Stillen also einfach seitlich oder nach oben geschoben und das elastische Shirt nach unten gezogen – Rücken und Bauch bleiben so immer bedeckt und das Kind hat ungehinderten Zugang zur Nahrungsquelle.

Stillen mit Style

Für den Herbst dürfen es als obere Schicht gerne weiter kuschelige Cadigan sein – genau so wie Jeanshemden, Holzfällerhemden und unempfindliche Blusen. Alle lassen sich leicht öffnen und halten warm. Außerdem praktisch und grade voll im Trend – Wollpullover, die an der Seite hoch geschlitzt sind. Nicht ganz so warm, aber mit elastischem Top drunter ideal zum Stillen.

Ein XXL-Schal schließt prima alle kleinen und größeren Lücken im Ziebellook und kann zur Not auch als Stillumhang oder Decke genutzt werden.

Die Haare trage ich beim Stillen unterwegs gerne hoch oder geschlossen – je älter die Stillkinder werden, desto öfter landen die kleinen Finger nämlich auch in den Haaren. Eine robuste Kette hingegen ist unterwegs nette Beschäftigung und bringt ein bisschen Feminines in jeden praktischen Look.

Und zu guter Letzte bin ich beim Thema Jacken großer Fan von den praktischen Tragejacken geworden. Alternativ eignen sich aber auch prima die Oversize Wollmäntel, die es aktuell fast überall zu kaufen gibt.

Categories Anziehen Schöne Sachen

About

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut - und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.

2 comments on “oh baby! // Stillfreundliche Mode im Herbst

  1. Oh wie schade, dass die Kleidung nicht direkt verlinkt ist, damit man sehen kann, wo man sie bekommt. Der rosane Kuschelpulli ist soooo schön!
    Liebe Grüße,
    Janina

Comments are closed.