Anziehen, Baby

Oh Baby // Erstausstattung fürs dritte Wunder

Erstausstattung BabyDie Wochen sind gezählt und so langsam geht auch beim dritten Baby der Nestbautrieb los. Beim ersten Kind waren wir um die 25. Schwangerschaftswoche schon bestens auf die Ankunft unserer kleinen Tochter vorbereitet: Wickeltisch und Gitterbett standen an ihrem Platz, der Kinderwagen war bestellt und der Kleiderschrank randvoll mit hübschen Teilen in Größe 56. Irgendwie fühlte ich mich so beruhigend vorbereitet – aber ziemlich schnell durften wir lernen, dass man sich auf sein erstes Kind einfach nicht vorbereiten kann oder dies zumindest nicht im Babymarkt oder beim Onlineshopping stattfindet.

Die Erstausstattung für Baby Nr. 2

Während der zweiten Schwangerschaft waren wir schon wesentlich gelassener {hier nachlesen}, hatten die Grundausstattung parat und fingen an über Geschwisterwagen und Federwiegen {quasi das Moseskörbchen der frühen 2010er} nachzudenken. Mit dem zweiten Kind kam bei mir auch die große Leidenschaft für Wolle, Nachhaltigkeit und möglichst natürliche Produkte – etwas, das ich bis heute sehr schätze.

Die Erstausstattung für Baby Nr. 3

Theoretisch bleiben ja kaum Wünsche übrig, da wir aber viele unserer Basics bei Freunden in Deutschland gelassen haben, kommt nun doch wieder einiges zusammen:

  • Statt Babybay wird Nr 3 gleich von Anfang an im neu gebauten Familienbett {hier gehts zur Bauanleitung} kuscheln
  • Das Didymos Tragetuch mit hohem Wollanteil habe ich fürs Frühlingsbaby durch eine leichtere Variante aus Baumwolle ersetzt
  • Beim Kinderwagen setzen wir dieses Mal statt Wendigkeit auf echte Wald und Wiesen-Federung
  • Fürs Wickeln wird es dieses Mal eine sehr minimalistische aber hübsche Wandlösung geben – mehr Inspirationen folgen

Aber kommen wir nun zu unseren persönlichen Baby-Favoriten:

Kleidung

  • Bodies sind die essentiellen Begleiter für die ersten Monate, meine Favoriten sind die schlichten Wickelbodies aus Biobaumwolle und mit Wolle-Seide-Mix
  • Schlüttli – die praktischen Flügelhemden sorgen für angenehme Wärme und sind leicht auszuziehen. Meine aktuellen Favoriten sind vom Schweizer Unternehmen Selana oder etwas gröber gearbeitet von Disana
  • Für den ersten Ausflug habe ich mich für dieses wunderschöne mitwachsende Strick-Set von Petit Cochon entschieden und es wird sicher nicht unser letzter Lieblingsteil dieses Labels bleiben
  • Bei Hosen sind die Modelle mit breitem Bündchen meine erste Wahl – die Modelle von Cosilana waren hier die ersten Monate und bis zum Laufalter im Dauereinsatz. Die Schweizer Alternativen von Selana und Woolami aus Merinowolle sind ideal für die kalte Jahreszeit und sehr robust – ebenso wie die Trägerhose aus Schurwolle von Disana
  • Bei Hauben gibt es so viele schöne, schlichte Modelle – wir haben mit den Mützen von Cosilana und Disana gleichermaßen gute Erfahrungen gemacht und auch dieses Mal wandern sie in die Kliniktasche
  • Ich persönlich bin kein Freund von Hosen mit angenähten Füßchen, die waren bei unseren Kindern nämlich immer schnell zu klein. Wollsocken stricken bei uns am besten die Landfrauen und natürlich findet man auch online schöne Paare. Unterwegs nutzen wir gerne die Fleece-Schühchen von Cosilana und später Lederschlappen von Amy & Ivor

Zubehör

  • Eine Decke fürs Schläfchen zu Hause oder gegen Luftzug unterwegs – dieses Mal kam ich einfach nicht an dieser bezaubernden Merino-Schurwolle-Decke von Disana vorbei – die darf auch mit in die Kliniktasche und wird vorher schön von der ganzen Familie eingekuschelt
  • Bei der Babypflege setzen wir wirklich seit der ersten Stunde auf die Produkte von Weleda. Die Waschlotion und der Wind und Wetter Balm kommen hier regelmäßig zum Einsatz – Cremes und Co dagegen wirklich nur bei Bedarf
  • Nuscheli-Tücher gibt es in der Schweiz wirklich in jedem Supermarkt, online findet sich aber auch eine schöne Auswahl bei nuscheli-tuecher.de oder nuscheli.ch
  • Zum Schlafen nutzen wir in den ersten Monaten und je nach Temperatur die kuscheligen Wollschlafsäcke und auch tagsüber sind sie wunderbar als Strampelsack geeignet {hier nachlesen}

Viele der oben genannten Teile sind eher im oberen Preissegment angesiedelt, was meist durch die Qualität und Fertigung in der EU verursacht wird. Um das Budget also nicht aus den Augen zu verlieren, tauschen und leihen wir immer gerne bei Freunden oder schlagen im Sale zu. In Deutschland gibt es außerdem den tollen Service von Räubersachen {hier nachlesen}. Hier kann man die hochwertigen Kleidungsstücke ganz einfach mieten statt sie zu kaufen. Grade in Anbetracht des immensen Wachstums in den ersten Wochen und Monaten eine wirklich tolle Alternative!

Wer außerdem auf der Suche nach Bioqualität und schlichten Schnitten ist, sollte mal bei Alana im Drogeriemarkt Ausschau halten. Die Baumwoll-Bodies und Wollstrumpfhosen fangen hier schon bei deutlich unter 10 Euro an.

*Links sind Affiliate Links

Kategorie: Anziehen, Baby

von

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut - und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.

9 Kommentare

  1. Irina says

    Oh Saskia, das ist soooo eine liebevolle Auswahl!
    Ich bin ganz verknallt in die kleinen Teile <3

    Alles Liebe, Irina

  2. Janine says

    Und alle fragen sich… noch ein Mädchen oder doch ein Junge?!? ;D

    • Ich habe extra nur die unverfänglichen Farben ausgesucht – wobei es da mittlerweile ja zum Glück sehr weiche Übergänge gibt 😉

  3. Wirklich eine sehr hübsche Auswahl!
    Und bald möchten wir viele Teile in Aktion sehen ;o)

  4. Mara says

    Danke für die tollen Tipps! Habe mir auch die von dir empfohlene Cam Cam Wickelunterlage gekauft. Was für eine Windeltasche nimmst Du? Ich habe bisher nichts schönes gefunden! Liebe Grüße 😊

    • Sehr gerne!
      Was die Wickeltasche angeht bin ich immer noch unschlüssig. Eigentlich reicht der Rucksack total aus aber aktuell gibt es ja schon viele sehr schöne Modelle. Nicht grade günstig aber viel gelobt ist z.B. die Josefina Bag oder die Transporter Zipper Bag von Madewell – da muss ich meinen Mann aber erst mal schonend drauf vorbereiten 😉

      Liebe Grüße
      Saskia

  5. Pingback: Oh Baby // Schlichte Babykleidung unter 25 Euro | a lovely journey

Comments are closed.