Aus der Küche Baby Led Weaning

Lecker // Gemüse Fladenbrot einfach und schnell selbst gemacht

Gemüsebrot einfach selbst gemacht Green Kitchen Stories Seit Kurzem heißt es hier allmorgendlich Brotdose fürs Kind packen und ich muss gestehen, dass ich anfangs ziemlich ratlos war, was nette Variationen betrifft. Auf der Suche nach Rezepten, die vollwertig, einfach und gut vorzubereiten sind, bin ich bei Green Kitchen Stories auf dieses leckere Fladenbrot aus Gemüse gestoßen.

Der Teig ist raffiniert und schnell zubereitet und das Brot eignet sich sowohl als abwechslungsreiche Basis fürs Wurst- oder Käsebrot ist aber auch kalt als Gemüsepizza ein prima Snack.

 

Einfaches Fladenbrot
 
Vorbereitung
Kochzeit
Insgesamt
 
Fladenbrot aus Gemüse, schnell selbst gemacht.
Menge: 6-8 Portionen
Zutaten
  • 1 großer Brokkoli
  • 100 g fein gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, GewürzeDen
Zubereitung
  1. Ofen bei 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Brokkoli grob zerkleinern und im Mixer fein raspeln, Mandelmehl und Eier hinzugeben, würzen und mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Je nach Größe des Brokkolis noch ein bisschen Mandelmehl oder Öl hinzu geben, bis eine teigartige Masse entsteht.
  4. Den Teig anschließend auf einem Backblech flach auslegen und ca. 25 Minuten im Ofen backen. Vor dem Verzehr abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

You Might Also Like...

  • Jackie McDine
    31. August 2016 at 15:35

    Das wird direkt ausprobiert, Danke!

  • Jenny Fee
    31. August 2016 at 17:42

    Hi,
    Das sieht echt lecker aus. Meinst du man kann auch Dinkelmehl oder ähnliches nehmen? Bin nämlich gegen Mandeln, Nüsse usw. allergisch.
    LG Jenny

  • Saskia | alovelyjourney.de
    31. August 2016 at 18:57

    Hi Jenny,

    dann würde ich es vielleicht mit Haferflocken und etwas Öl versuchen. Durch die Mandeln bekommt der Teig eine etwas kompaktere Substanz + Fette, könnte so also klappen.

    LG
    Saskia

  • Sabrina
    31. August 2016 at 20:39

    Hallo liebe Saskia, das sieht ja total toll aus! Das werde ich auf jeden Fall testen.
    Liebe Grüße, Sabrina

  • Julia (mammilade-blog)
    31. August 2016 at 21:14

    Liebe Jenny,

    versuche es doch mal mit gemahlenen Erdmandeln.
    Die verwende ich immer, da ich auch auf Nüsse und Co allergisch bin.

    Herzliche Grüße
    Julia

  • Katrin
    1. September 2016 at 6:44

    Liebe Saskia!
    Danke für die Anregung- das muss ich auch unbedingt einmal probieren!

    Bezüglich der wunderbaren Blumenbilder…. (Ich liebe gepresste Blumen, – wunderschön!)
    Ich hab da mal gesehen, dass man zwischen Glasscheibe und Rahmen Schaschlikstäbchen drückt, um die Splinten ganz zu vermeiden;-)
    (Mir waren bis dato die moebe Rahmen leider auch zu teuer…)

    Herzliche Grüße
    Katrin

  • Jenny Fee
    1. September 2016 at 11:16

    Hi Saskia und Julia,
    Danke für die Tipps. Probiere ich auf jeden Fall aus.
    LG Jenny

  • Steffi Stilarten
    1. September 2016 at 14:05

    Danke für die tolle Anregung! Ich freue mich, wenn nun mehr solche Tipps kommen – jetzt das du auch zu den #brotschmiergruppe gehörst.