Monat: März 2016

Klamotten für Jungs – Interview mit wasfürmich

Inspirationen gibt es hier auf dem Blog viele aber ich höre in letzter Zeit immer öfter den Wunsch, bitte auch mehr für Jungs zu zeigen. Grade was das Thema Kleidung angeht verweise ich da im Freundeskreis und bei Anfragen immer wieder gerne auf den Mami-DIY-Blog wasfürmich. Autorin Claudi sprudelt vor Kreativität, schreibt unvergleichlich ehrlich von der Leber weg und – was sie heute zu meiner absoluten Expertin macht – ist Mama von drei stets stylisch angezogenen Jungs. Für euch hab ich heute also mal nachgehakt wie das so ist für drei wilde Kerle einzukaufen. Hand aufs Herz, wie schwer ist es wirklich schöne Kleidung für Jungs zu finden? Ha, also manchmal denke ich: So viel schwerer. Und: Verdammte Kiste, ich will auch mal Tüllröcke shoppen. Aber dann denke ich an meine Mädchenmutterfreundinnen, wie die lachen, wenn ich stöhne weil die Jungs mal wieder über Tische und Stühle klettern und ich mal wieder glaube, wenn ich drei Mädchen hätte, würden die ganz sicher den ganzen Tag ruhig und brav am Tisch sitzen und malen. Hoho, ist natürlich …

Shopping | Nieva Knitwear

Heute möchte ich den Post mit einem kleinen Hoch auf das Internet beginnen. Werden in letzter Zeit doch oft die kritischen Stimmen laut, ist das weltweite Netz in pucto kleine, handgemachte Labels eine wirklich feine Sache. Auch wenn wir sonst gerne die lokale Wirtschaft ankurbeln, bummele ich seit der Geburt unserer Töchter wirklich entspannter abends am Laptop, während der Rest friedlich im Bett liegt. Ich freue mich euch heute den finnischen Online-Shop rund um das handmade Label Nieva knitwear vorzustellen. Seit dem letzten Winter versorgt uns Gründerin Aino regelmäßig mit kuschelig weichen Stücken aus ihrer Wollkollektion für Kinder und Erwachsene und die Stücke sind wirklich etwas besonderes. Wen die recht hohen Preise auf den ersten Blick abschrecken, dem sei versichert, dass die Teile gleich etwas größer bestellt wirklich lange passen und durch Umschlagen prima mitwachsen. Lotte trägt hier den klassischen Snowdrop Sweater in der Größe 4-6 Jahre und die wird er auch locker einhalten. Aino ist selbst Mutter von zwei Kindern und steht mit ihrem Label Nieva für Wollkleidung die bequem, funktional und einfach hübsch anzuschauen ist. Mit viel …

5 natürliche Helfer bei Erkältung

Spätestens seit wir Kinder haben läuft von Herbst bis Frühling eigentlich immer irgendeine Nase und wechseln wir uns regelmäßig mit Husten, Erkältung + Co ab. Um das Immunsystem zu stärken helfen im Alltag frische Luft und die tägliche Portion Vitamine – und wenn die Viren doch mal stärker waren möchte ich heute fünf natürliche Helfer mit euch teilen, die bei uns oft schnell Linderung verschaffen. Selbst gemachter Hustensaft 1 mittlere Zwiebel 1 EL Salbeitee 1 EL Thymiantee 2 EL Honig {unter 1 Jahr Agavendicksaft benutzen!} ca. 250 ml Wasser Die Zwiebel klein würfeln und zusammen mit dem Wasser, Tee und Honig {bei Kindern unter 1 Jahr unbedingt Agavendicksaft benutzen} aufkochen, vom Herd nehmen und für einige Stunden ziehen lassen. Anschließend den Sirup durch ein Sieb gießen und in einem verschließbaren Gefäß aufbewahren. Der Hustensaft ist gekühlt ca. eine Woche haltbar und sollte 3 x täglich je 1 TL  bei Kindern unter 2 und 1 EL bei älteren Kindern eingenommen werden. Thymian-Myrte-Balsam  Den Balsam von der Bahnhof-Apotheke haben wir leider erst nach Emmis Geburt kennengelernt – auf Brust und …