Wollmützen gekauft oder selber gemacht.

Woll- und Pixie Mützen sind für mich in der kalten Jahreszeit ein absolutes Muss auf dem Kopf unserer Kinder: Die Wollteile halten nämlich nicht nur kuschelig warm – sie sind auch ein ziemlich bezaubernder Hingucker. Von meine Mädchen, die bekanntlich eher ungern Mützen tragen, werden die Pixie Mützen wohl nicht zuletzt dank ihrem märchenhaftem Aussehen trotzdem relativ gern getragen.


Ob als Schutz im wilden Kinderalltag oder – besonders süß – als kuschliges Geschenk für die ersten Bilder von neugeborenen Herbst- und Winterbabys, die Mützen lassen die zarten Gesichter einfach noch süßer aussehen und wecken in der Erinnerungsbox wohl auch noch Hormonschübe bei kommenden Generationen.

Zu kaufen gibt es die Mützen Online meist im Ausland und in den großen Selbstmach-Portalen bei etsy und DaWanda. Nähgeschickte können die hübschen Zwergenmützen außerdem auch mit Hilfe einer kostenlosen DIY-Anleitungen wie dieser {hier geht es lang} selbst stricken – Talent wirklich vorausgesetzt.

Bildquelle: 1. Oliverbaby | 2. + 3.  typicallyred | 4. – 6. lillelovaknits

Categories Oh Baby! Schöne Sachen

About

Ich mag es, wenn die Dinge einfach und gut sind: Wenn Aktivitäten den Alltag einfacher gestalten und am Ende des Tages ein richtig gutes Gefühl bleibt; wenn Essen nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch gut tut – und, wenn Produkte einfach funktionieren und etwas Gutes für alle Seiten bleibt.

4 comments on “Wollmützen gekauft oder selber gemacht.

  1. Die Mützen sehen echt mega süß aus! Wachsen die auch ein bisschen mit oder sollte ich lieber eine Nummer größer bestellen?

    Liebe Grüße, Hannah

  2. Die meisten Wollsachen geben mit der Zeit ein bisschen nach, bei der Größe würde ich {gerade bei langen Lieferzeiten} den aktuellen Kopfumfang + 2 cm rechnen oder direkt im Shop nach Erfahrungswerten fragen.

    LG
    Saskia

  3. Leider ist typicallyred im Urlaub.. Aber ich brauche doch so eine süße pixie Mütze!

  4. Ja, leider – ich hatte netten Kontakt mit der Shop-Besitzerin und sie arbeiten im Moment erst mal alle Aufträge ab, um dann wieder schneller liefern zu können. Ich drücke dir also die Daumen!

Comments are closed.