DIY Geschenk-Tipp

Regenbogenwippe – gekauft oder selbst gemacht

23. April 2015


In wenigen Wochen ist unsere wundervolle Emmi auch per Definition kein Baby mehr – in der Realität hat sie diesen Status schon viel früher aufgegeben. Die zweiten Kinder werden also wirklich noch schneller groß und manchmal wünsche ich mir, die Uhr würde sich wirklich ein bisschen langsamer drehen. Während ich also ein wehmütig in Babyfotos und Erinnerungen schwelge, wird es Zeit sich Gedanken über ihren ersten Geburtstag und passende Geschenke zu machen.

Als zweites Mädchen und mit einer äußerst gut ausgestatteten großen Schwester sind die meisten Spielsachen natürlich vorhanden. Die Körbe mit Bauklötzen, Puzzeln und Puppen quellen um ehrlich zu sein inzwischen über. Für E ein Geschenk zu finden war daher gar nicht so einfach!

Die Regenbogenwippe

Die Regenbogenwippe landete schon vor einiger Zeit auf meiner Pinterest-Liste und verspricht nach Aussage einiger befreundeter Eltern ziemlich viel Spaß im Kinderzimmer. Das Spielmöbel kann vielseitig eingesetzt werden und bietet – ob als Wiege, Kletterbogen oder eben kunterbunte Wippe – Spielanregung für große und kleine Wirbelwinde.


Mit einem Preis von 139 Euro zuzüglich Versandkosten ist der Regenbogen allerdings kein Schnäppchen und eignet sich wunderbar als Sammelgeschenk. Wer allerdings handwerklich geschickt ist und Spaß am Basteln hat, der findet hier eine DIY-Anleitung mit geschätzten Materialkosten von 40 Euro.

Welche Geschenke habt ihr zum ersten Geburtstag gemacht und wie behaltet ihr bei mehreren Kindern Kontrolle über gemeinsames Spielzeug und Neuzugänge?

Bilder: Lunatur

  • Hanna F.
    24. April 2015 at 7:13

    Das ist eine gute Idee, mit der Regenbogenwippe, danke auch für den Selberbau-Link!! Wir haben hier das gleich "Problem" und in ein paar Wochen kommt vorraussichtlich Mädchen Nummer 3…
    Zum ersten Geburtstag (von der zweiten) gab es hier ein Dreirad… Die Große hatte damals einen Holzpuppenwagen bekommen. Irgendwie fällt einem doch immer noch was ein, aber es wird schwierig. Aber sie spielen eigentlich mit allem zusammen, auch wenn jeder sein "eigenes" Spielzeug hat.
    Liebe Grüße
    Hanna

  • Julia (mammilade)
    24. April 2015 at 8:24

    Oh, liebe Saskia,

    ich kann dich so verstehen!
    Auch unser zweites Kind scheint ihre Babyphase im Eiltempo zu durchlaufen…
    Beim zweiten geht wohl wirklich alles schneller…
    Und diese Tatsache lässt mich auch sehr wehmütig zurück! Kann da emotional und gedanklich oft gar nicht Schritt halten… Das kommt ja das ein oder andere Mal auch unter meinen Bilder bei IG zum Ausdruck… 😉
    Bei uns steht ja auch schon bald der erste Geburtstag an.
    Mit Babysachen können wir der Kleinen keine Freude machen, denn die Spielsachen des großen Bruders sind viel zu interessant. Daher hat die Kleine nun auch schon ihr erstes Duplo bekommen. Ansonsten ist der große Bruder NOCH rcht entspannt, wenn sie an seine Sachen geht oder Gebautes zerstört… Da sich die beiden ein Zimmer teilen, ist es sehr schwer, sie davon fern zu halten…
    Aber da der Große auch Spaß an ihren Sachen hat, ist das hier noch ein buntes Durcheinander, wem was gehört…
    Da wir ja nun ein Mädchen haben, werden uns für ihren Geburtstag die Ideen nicht ausgehen. Gerne werden auch mal "praktische" Dinge geschenkt, um das Spielzeugangebot hier nicht ausufern zu lassen.
    Die Idee mit der Wippe ist wundervoll…
    Die speichere ich sofort ab…
    Danke dir fürs Teilen!

    Liebste Grüße
    Julia

  • Anonym
    24. April 2015 at 11:54

    Liebe Saskia, danke fürs teilen das ist echt mal eine tolle Idee und nicht so 0-8-15!

    Lieben Gruß
    Sarah

  • Hanna
    25. April 2015 at 16:45

    Wie cool ist der denn! Das muss ich mir merken. Mit solchen Ideen kann man mich ja immer kriegen, weil sie einfach so wundervoll toll sind. Und nicht ein spielen damit vorgegeben wird, sondern anregt zu überlegen und es auch mal anders zu nutzen.

  • Annie
    30. April 2015 at 22:22

    Zu cool! Da muss der Peter ran 🙂 Danke für den Tipp! Drück dich!

  • Anna
    6. Mai 2015 at 20:58

    Wow, die sieht ja toll aus <3

  • Anna
    6. Mai 2015 at 20:58

    Wow, die sieht ja toll aus <3

  • Anonym
    22. August 2016 at 9:18

    Die Regenbogenwippe ist wirklich eine richtig klasse Idee. Wir möchten sie gerne für unsere 2. Tochter bauen, aber leider funktioniert der Link zur Anleitung nicht :-(. Schade. Kann ich sie irgendwie trotzdem bekommen? Lieben Gruß Sabrina

  • Saskia | alovelyjourney.de
    22. August 2016 at 12:25

    Liebe Sabrina, dann versuch mal diesen Link: http://www.handimania.com/diy/wood-rainbow-rocker.html

    LG
    Saskia