Geschenk-Tipp Inspiration Oh Baby! Schöne Sachen

Anschaffungen fürs zweite Baby

21. März 2014

{1. Federwiege | 2. Tragetuch | 3. Hochstuhl | 4. Zara Mini | 5. Mitfahrbrett}

In der ersten Schwangerschaft einzukaufen ist eine tolle Möglichkeit, um sich „greifbar“ auf das neue Leben vorzubereiten – aber wie ist das in jeder weiteren Schwangerschaft? Wir haben um ehrlich zu sein alle Baby-Basics im Haus (hier nachlesen) und wenn wir heute über Anschaffungen fürs Baby sprechen, geht es meist um Dinge, die wir gerne ausprobieren möchten oder die uns – hoffentlich – den Alltag mit zwei Wirbelwinden ein bisschen erleichtern.

Darf ich Euch heute zum Baby-Bummel einladen und einen kleinen Einblick in unsere Wunschliste fürs zweite Kind geben?

Schlafen

  • Auch wenn ich die möglichen Auswirkungen gebrauchter Matratzen auf den plötzlichen Kindstod nicht gänzlich nachvollziehen kann, haben wir uns für den Kauf einer neuen Matratze entschieden. Hauptgrund dafür ist bei uns die eher ungünstige Lagerung der alten Matratzen im Keller – in den ersten Monaten wir das Baby – wie Lotte auch – im kuscheligen BabyBay an meiner Bettkante schlafen.
  • Bei Lotte hatten wir weder Stubenwagen noch eine andere „portable“ Schlaflösung. Da ich in letzter Zeit viel gutes über Federwiegen und ihre Wirkung auf Säuglinge gelesen habe, steht ein weniger bekanntes Modell, das Baby Jojo, ganz oben auf unserer Wunschliste.

Unterwegs

  • In den ersten Monaten haben wir Lotte viel und gerne getragen und dadurch bereits zwei Ergo Carrier und ein elastisches Moby Wrap. Bei den Tragehilfen ist es für mich ein bisschen wie mit Handtaschen – Abwechslung darf beim Dauereinsatz durchaus sein und so haben wir uns zusätzlich noch für ein festes Tragetuch von Didymos entschieden.
  • Unter der Woche sind Lotte und ich ausschließlich zu Fuß unterwegs – egal ob wir nebenan in den Park gehen oder Besorgungen der der Stadt machen. Lotte läuft zwar viel und gerne aber irgendwann sind dringend kleine Pausen nötig und darum wünschen wir uns ein Mitfahrbrett für unseren Bugaboo. Wir werden aber erst in den nächsten Monaten sehen, ob das für uns praktikabel ist oder ob wir tatsächlich noch einen Geschwisterwagen anschaffen.

Essen

  • Stillen hat den großen Vorteil, dass man wenig Utensilien braucht und so haben wir lediglich in ein paar neue, hübsche Mulltücher investiert, die sich übrigens auch super zum Pucken und als Sonnenschutz benutzen lassen.
  • Lotte durfte im Newborn-Set von Stokke von Anfang an mit am Tisch sitzen und bei derzeit mindestens fünf kleinen Mahlzeiten plus Vorbereitungszeit, macht ein eigener Platz am Esstisch sicher Sinn für unsere kleine Schwester. Bisher waren wir nicht so farbenfroh aber ich liebäugle im Moment sehr mit einem Farbtupfer in Rosa, Rot oder Türkis.

Kleidung

  • Hand aufs Herz, Kleidung braucht man fürs zweite Kind und mit selbem Geschlecht nicht wirklich. Der große Wirbelwind ist zwar ein Herbstkind aber da wir im ersten Jahr – zwecks Sonnenschutz – sowieso lang tragen, sind die meisten Anschaffungen eher Bonuskäufe und Lieblingsteile.
  • Wir kaufen bekanntlich quer durch alle Marken – für die ersten Wochen sind mir allerdings schadstoffarme, hochwertige Klamotten am liebsten. Daher haben wir die Erstausstattung größtenteils bei „Bio-Lables“ wie hessnatur, iobio, Engel und Disana gekauft.

*Post enthält Affiliate-Links zu Amazon

  • leslie.kidd
    21. März 2014 at 13:45

    Wir haben einen Didymos und es ist wirklich toll! Nur zum Empfehlen! (hier ist unser Motiv http://www.didymos.de/Babys-tragen/Tragetuch/Jacquard/DIDYMOS-Babytragetuch-Ellipsen-schwarz-ecru.html – falls du es sehen möchtest)

    Die Babywiege sieht toll aus. Ich bin schon gespannt auf dein Bericht drüber!

    Ich weiß noch gar nicht was wir alles noch brauchen werden…wir werden definitiv einen Geschwisterwagen kaufen, noch ein zweites Bettchen, ich hätte auch noch gerne einen Stillsessel…sonst fällt mich nichts ein! Mal schauen…

    Schönes WE!

    glg

  • Anonym
    21. März 2014 at 13:46

    Hallo Saskia,

    ich kann dir das Geschwisterboard sehr empfehlen
    http://www.amazon.de/Kleine-Dreumes-1000-0007-Mitfahrsitz/dp/B002BAW8IY

    Unser Großer ist nun 2,5Jahre und die Kleine 6Monate. Der Große liebt das Board, weil er einfach auch mal sitzen kann. Und somit sind wir super um einen neuen Kinderwagen bzw. Geschwisterwagen drumherum gekommen.
    Lg Nina

  • Anonym
    21. März 2014 at 14:34

    Normalerweise lese ich nur und kommentiere nie aber heute muss ich einfach mal was loswerden. Ich mag deinen Blog mit jedem Post ein Stück mehr und bin einfach begeistert von deinem Geschmack und den tollen Ideen hier!! Was ich an diesem Post besonders mag, endlich mal eine Bloggerin, die kein Loblied auf die nonomo singt… ganz ehrlich, ich kann das nicht mehr hören!! Berichte bitte wie die andere so ist, wir suchen nämlich auch noch!

    GlG, Anna

  • Miss JennyPenny
    22. März 2014 at 8:05

    Das sind alles ganz ganz tolle Dinge! Die Federwiege hätte ich auch so gerne mal ausprobiert. Das ist bestimmt eine ganz wunderbare Sache. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich keine Babys darin wohlfühlen! Ein Tragetuch ist immer eine gute Anschaffung. Die Kleine Minifeder habe ich bis zu 1,5 Jahren viel im Tragesitz herumgeschleppt und wir beide haben es geliebt. Ein Mitfahrboard für die kleine Schwester kann nicht schaden. Das entlastet ja auch dich, wenn du jetzt wieder viel ein Baby durch die Gegend tragen musst und Lotte dann aus Müdigkeit vielleicht auch mal auf deinen Arm möchte, könntest du ihr erstmal das Board anbieten um dich eben mal zu entlasten! Und vom Anfang an am Familientisch war auch unsere Entscheidung. Ich finde das total schön! Wir hatten zwar keinen Stokke, aber wenn es finanziell passt, ist das doch einfach herrlich! Also von mir bekommst du für alles den "genehmigt" Stempelt! ;o)

    Viele liebe Grüße und alles Gute weiterhin von Jenny

  • Miss JennyPenny
    22. März 2014 at 8:07

    Ich meinte natürlich, dass sich ein Baby darin sehr wohlfühlen wird und mein verwirrtes Geschreibsel über das Board bezog sich natürlich darauf, wenn du mit beiden Mäusen unterwegs bist. Das passiert, wenn man etwas schreibt und gleichzeitig der Kleinen Minifeder zuhören muss….hihi.

    Schönen Samstag!
    Jenny

  • Miss Matratze
    23. März 2014 at 12:08

    Also für mich ist der Matratzen Kauf irgendwie am schwierigsten gewesen. Man hat einfach Angst etwas falsches zu kaufen, zum Beispiel dass die Matratze sogar schädigend ist. Aber ich denke letztendlich sollte man doch auf eine gute Beratung setzten… (: Beim Matratzen Discount kann man auch viele Matratzen günstig bekommen und die Beratung ist auch sehr gut.

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:52

    Das Tuch sieht auch toll aus! Ich bin gespannt, ob sich die Kleine genau so gerne tragen lässt wie Lotte!

    Ich denke das meiste ergibt sich, wenn das Kind erst mal da ist und lieber zweimal überlegen, als nachher die ganze Wohnung voller Kram zu haben!

    LG
    Saskia

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:53

    Danke für den Tipp, ich glaube das sollten wir uns mal live anschauen!

    LG
    Saskia

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:53

    Das werden wir auf jeden Fall machen – ich bin schon gespannt!

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:55

    Das hört sich gut an!
    Ja, bei Geschenken bin ich (leider) ganz ähnlich veranlagt und zum Glück ist unsere Familie da sehr verständlich 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Saskia

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:56

    Danke, liebe Jenny 🙂
    Man kann ja so unglaublich viel für Babys kaufen aber manchmal ist weniger wirklich mehr!

    Liebe Grüße
    Saskia

  • Saskia
    24. März 2014 at 11:57

    Super Einstellung, da gibt es wirklich so viele kleine Unterschiede!

  • Nina
    24. März 2014 at 16:07

    Meine Kinder mochten alle irgendwie das Tragetuch nicht. Was ich sehr schade fand. Gerade bei einem Altersabstand von 16 Monaten zwischen dem 2. und dem 3. Kind wäre das perfekt gewesen.

    Alles Liebe
    Nina

  • Melli
    24. März 2014 at 17:17

    Ja, ich befürchte bei uns wird das auch wieder nichts :-(((

  • Saskia rund um die Uhr
    11. April 2014 at 18:33

    den trip trap haben wir auch…der kleine mann sitzt total gerne drinnen. zu erst wollte ich ihn auch in Türkis. aber dann ist es doch ein schwarzer geworden 😉