Monat: Februar 2013

Zu Hause bei annipalanni

Kinderzimmer sind ein wundervoller Ort, um sich kreativ auszutoben und Kinderträume wahrwerden zu lassen. Ich glaube, in der Schwangerschaft war das Einrichten des Kinderzimmers für mich mindestens genau so schön, wie das Kaufen der ersten Mini-Babyklamotten. Auf dem Blog versuche ich immer wieder kleine Inspirationen mit Euch zu teilen und heute freue ich mich besonders, wieder einmal Einblicke in ein fremdes Kinderzimmer geben zu dürfen: Annie ist 27, Mami einer jungen Patchwork-Familie und schreibt den wunderschönen, kreativen Blog annipalanni. Passend zur kürzlich veröffentlichen Umräumaktion ihrer Kinderzimmer – aus zwei getrennten Zimmern wurden ein gemeinsames Spiel- und ein Schlafzimmer für die zwei Kinder – hat mir Annie ein paar Fragen zum Thema „Wohnen mit Kindern“ beantwortet und schöne Bilder der neuen Zimmer bereitgestellt. Was war dir beim Einrichten des/der Zimmer/s besonders wichtig? Genau drei Punkte. Erstens: Stauraum! Ein Kinderzimmer kann noch so schön eingerichtet sein, wenn es nicht den nötigen Stauraum aufweist, wird man als Mutter nie so richtig glücklich damit sein. Es sammelt sich neben dem eigentlichen Spielzeug noch so viel Kram an, der in …